Die Sprachexperten

 

Übersetzer und Dolmetscher haben ausgezeichnete Kenntnisse in zwei oder mehr Sprachen. Sie verfügen dabei nicht nur über Fremdsprachenkenntnisse sondern auch das kulturelle Hintergrundwissen, das es ihnen erlaubt, Texte an die Zielgruppe anzupassen. Dabei ist das Wissen um die Geschichte, Gepflogenheiten und kulturellen Besonderheiten eines Landes unerlässlich.

Übersetzer

 

Übersetzer und Dolmetscher sind in der Lage, sich schnell in neue Themengebiete einzuarbeiten. Verfügen Übersetzer bereits über vertiefte Sachkenntnise in einem bestimmten Bereich, arbeiten sie häufig als Fachübersetzer. Bei ihrer Arbeit setzen Übersetzer Textverarbeitungsprogramme, Translation-Memory- und Terminologieverwaltungssysteme sowie DTP-Programme ein.

Dolmetscher

 

Dolmetscher haben während ihrer Ausbildung die Techniken und Fertigkeiten erlernt, um simultan oder konsekutiv dolmetschen zu können. Sie verfügen zumeist über Kenntnisse in mehreren Fachgebieten, bereiten sich aber auf jeden Einsatz akribisch und gezielt vor. Sie recherchieren Thema, Unternehmen, Terminologie und Hintergrundwissen und erstellen sich daraus Glossare, um perfekt vorbereitet zur Veranstaltung zu kommen.

Ausbildung

 

Die Berufsbezeichnungen Übersetzer und Dolmetscher sind in Deutschland nicht gesetzlich geschützt. Daraus ergibt sich eine hohe Eigenverantwortung derjenigen Personen, die Dienstleistungen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen anbieten. Eine einschlägige Ausbildung zum Übersetzer oder Dolmetscher ist deshalb unverzichtbar. Eine solche bieten in Deutschland einige Universitäten und Fachhochschulen an. Für Sprachen, die nicht an einer solchen Hochschule gelehrt werden, steht zusätzlich die Möglichkeit der staatlichen Prüfung an den Prüfungämtern einzelner Bundesländer zur Verfügung. Im Folgenden finden Sie eine Liste mögliche Ausbildungsinstitute.

 

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Studiengang Literaturübersetzen
www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/lue

 

Fachhochschule Flensburg
Bachelor- und Master-Studiengang Internationale Fachkommunikation
https://hs-flensburg.de/studium/bachelor/ifk

 

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Seminar für Übersetzen und Dolmetschen
www.iued.uni-heidelberg.de

 

Universität Hildesheim
Fachbereich III (Informations- und Kommunikationswissenschaft)
BA Internationale Kommunikation und Übersetzen
www.uni-hildesheim.de/de/fb3.htm

 

Fachhochschule Köln
Institut für Translation und Mehrsprachige Kommunikation
www.f03.fh-koeln.de/fakultaet/itmk/

 

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Literarisches Übersetzen und Kulturtransfer
www.uni-muenster.de/HausDerNiederlande/institut/studieren/studiengaenge/MA/luk.html

 

Universität Leipzig
Institut für angewandte Linguistik und Translatologie
www.uni-leipzig.de/~ialt

 

Hochschule Anhalt
Studiengang Fachkommunikation – Softwarelokalisierung
www.inf.hs-anhalt.de

 

Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft
www.fask.uni-mainz.de

 

Universität des Saarlandes
Fachrichtung Sprachwissenschaft und Sprachtechnologie
https://www.uni-saarland.de/fachrichtung/lst/start.htmlhttp://fr46.uni-saarland.de

 

Privatschulen:

Übersetzer- und Dolmetscherschule am RBZ Rheinisches
Bildungszentrum Köln gGmbH
www.dolmetscherschule-koeln.de

 

Bildungsnetzwerk SDI München
Fachakademie für Übersetzer und Dolmetscher
www.sdi-muenchen.de/fak/